Investitions- und Projektmanagement

Alt und Neu als Herausforderung


Dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren wird der Eigenbetrieb Kita mit der Schaffung weiterer Plätze durch Neubauprojekte gerecht. So eröffneten in 2010 zwei Kitas mit einer Kapazität von jeweils 70 Kindern, seit dem Jahr 2016 sogar 3 Objekte mit insgesamt 320 neu geschaffenen Kitaplätzen. Ein weiterer Kitaneubau mit 200 Plätzen befindet sich in Vorbereitung.

Aber auch für die im Bestand befindlichen Objekte realisiert der Eigenbetrieb Kita fortlaufend umfangreiche und nachhaltige Sanierungsmaßnahmen, die über die jährliche und wiederkehrende Instandhaltung bzw. Instandsetzung hinausgehen, vor allem um brandschutz- und sicherheitstechnischen sowie hygienischen Anforderungen gerecht zu werden und zu bleiben.

 

Seit der Gründung des Eigenbetriebes in 2006 wurden ca. 25 Mio. € in 12 Generalsanierungen bzw. Neubauten investiert. Dafür standen finanzielle Mittel in Höhe von ca. 10 Mio. € aus verschiedenen Förderprogrammen wie Konjunkturpaket II, U3-Krippenausbauprogramm und Städtebauförderung zur Verfügung. Für eine Fördermittelfinanzierung aus dem STARK III‑Programm sind fünf Objekte angemeldet.

Vier vom Eigenbetrieb Kita betriebene Einrichtungen sind als Bundespilotprojekt ausgezeichnet. Sie wurden als PPP-Projekt von einem privaten Investor saniert und werden von diesem über 25 Jahre bewirtschaftet.

Die Vorgaben an die Planungen sind konzeptionell vielseitig, dennoch grundlegend gleich. Spannend ist die Umsetzung einheitlicher Vorgaben in den verschiedenen Bautypen, die sich im Sondervermögen des Eigenbetriebes Kita befinden und vom Einzeldenkmal über Altbauten aus den 1950-er/ 1960-erJahren bis hin zu den typischen Plattenkitas als DDR-Systembau reichen. Mittlerweile gehören auch sieben Neubauten aus den Jahren 2004 bis 2018 zum Bestand.

Der Eigenbetrieb Kita kann auf eine gute und sich ständig weiterentwickelnde Zusammenarbeit mit einem Pool an Objekt- und Freianlagenplanern sowie anderen Fachplanungsbüros zurückblicken. Unsere Erfahrungen werden wir auch bei künftigen Projekten für eine optimale Raum- und Außenflächengestaltung nutzen.