Der kleine Eisbär Sam startet seine Therapiehundausbildung in der Kita Froschkönig

Acht Hundewelpen haben sich um die Nachfolge für den Kita-Hund Balu beworben. Gewonnen hat der kleine Eisbär Sam. Alles über das niedlichste Casting der Welt gibt es in einem Video des MDR unter folgendem Link zu sehen: https://www.facebook.com/mdrjump/posts/10156532102808763

Kein festes Rentenalter für Therapiehund Balu

2011 hat der der Golden Retriever Balu mit damals 9 Wochen seine Ausbildung zum Therapiehund in der Kita „Froschkönig“ begonnen. Er eroberte die Herzen der Erzieher*innen und Kinder im Sturm. Das Kita-Team entwickelte ein eigenes Konzept der „Hundgestützten Pädagogik“ – Standards, die eine qualitative Zusammenarbeit zwischen Hund - Kindern - und Erzieher*innen erst möglich machen.

Das ist nun fast 8 Jahre her. Für Therapiehunde gibt es natürlich kein festes Rentenalter. „Er darf so lange arbeiten wie er will“, erklärt die Leiterin und Hundehalterin Constanze Stock. Aber, ob Balu sein Karriereende schon in zwei oder erst in vier Jahren bekannt gibt, kann niemand vorhersehen und so hält nun Sam Einzug in die Kita Froschkönig.

Ein kleines süßes Stück vom Glück

Auch wenn Sam mit seinem Aussehen zurzeit noch als „Kleiner Eisbär“ durchgeht, heißt er mit vollem Namen „Sweet Lucky Charm Piece of Gold Sam“. Er wurde bei der Züchterin Bettina Krist in Leipzig geboren.

Bettina Krist ist selbst Hundetherapeutin, Hundetrainerin und Züchterin . Sie legt großen Wert auf die Prägungsphase der Hunde. Die Welpen durchleben bei ihr eine wundervolle Welpenstube, mit vielen Erlebnissen und Reizen. Sie werden auf das Leben vorbereitet, in dem sie schon von klein auf Besucher empfangen, unterschiedliche Geräusche, Untergründe, Farben und Gerüche kennenlernen, Auto fahren oder den Rückruf mit Pfeife trainieren. Viele Hunde von Bettina Krist sind als Therapie- oder Besuchshunde im Einsatz.

Die Kinder helfen bei der Ausbildung von Sam zum Therapiehund

„Alle, die zur Zeit in mein Büro kommen, haben Schnappatmung!“, lacht Constanze Stock. Keiner kann sich dem Charme des kleinen, wuscheligen Welpen entziehen – auch nicht sein großer neuer Freund Balu. Mit Balu hat Sam einen sehr geduldigen und fürsorglichen Spielpartner gefunden, aber auch ein starkes Vorbild für seine spätere Arbeit als Therapiehund in einer Kita. Und so absolviert der kleine Sam bereits zwei Ausbildungen gleichzeitig: die Welpenschule in Leipzig bei seiner Züchterin Bettina Krist und die Ausbildung direkt in der Kita Froschkönig. Zurzeit steht das „Umwelttraining“ auf dem Programm. Hier helfen die Kita-Kinder intensiv mit. Gemeinsam mit Sam lernen sie Halle- Neustadt kennen, fahren Straßenbahn, erleben den Bahnhof, besuchen Kaufhäuser, treffen unterschiedliche Menschen, hören auf Geräusche von Baustellen oder Musik – ein Erlebnistraining für Kinder und Hund.

In den nächsten zwei Jahren werden Sam und Constanze Stock von der Hundetrainerin Carola Schulze begleitet. Wir halten Sie auf dem Laufenden wie es mit Sam, Balu, den Kinder der Kita „Froschkönig“ und all den Menschen rund um die Konzeption "Tiergestützte Sprachförderung mit dem Hund" weitergeht.